Was wächst da auf der Birkenwiese?

Bauerngarten

Foto: G. Heubaum

Im Juli 2019 wurde das Projekt Bauerngarten in unserer Gemeinde gestartet. Viele haben dessen Entwicklung verfolgt. Vor allem die Kinder wollten genauer wissen, was denn da alles wächst. So konnten sie bei einem ersten Rundgang im August frischen Spinat probieren. Auf dem Nachbarbeet wuchsen Buschbohnen, Bohnenkraut, Rote Bete Möhren sowie Studentenblumen in Mischkultur. In diesem Jahr werden Kopfsalat und Kohlrabi im Frühjahr, Tomaten, Kohl und Sellerie im Sommer sowie Feldsalat und Winterpostelein im Herbst und Winter dieses Beet teilen. Durch die Fruchtfolge, den Anbau in Mischkultur und einen jährlichen Fruchtwechsel werden die Ressourcen Wasser, Nährstoffe und Licht optimal genutzt wird. Gleichzeitig wird dem einseitigen Entzug von Bodennährstoffen (Bodenmüdigkeit) vorgebeugt und eine starke Vermehrung von Krankheitserregern und Schädlingen verhindert. Zudem kann aufgrund der positiven Eigenschaften und Wirkungen der Pflanzen untereinander auf natürlichem Weg Pflanzenschutz betrieben werden. Schließlich fördert die biologische Anbauweise auch die Insektenvielfalt.

Sie sind herzlich eingeladen, sich den Bauerngarten aus der Nähe anzusehen und über die Anbauweise und einzelne Kulturen auszutauschen! Gern kann dabei auch das eine oder andere Gemüse geerntet werden, wobei ich mich über eine Spende für neues Saat- und Pflanzgut sowie für Gartengeräte freuen würde.Weitere Informationen rund um den Bauerngarten finden Sie zukünftig auf der Gemeindehomepage sowie auf der Infotafel an der Birkenwiese. Haben Sie Fragen oder möchten Sie regelmäßig über Erntetermine informiert werden? Dann können Sie mich gern vor Ort ansprechen oder per E-Mail erreichen.

Anne Dreßler

Kontakt:

Zurück

Kontakt

Anne Dreßler

Ansprechpartnerin

 

Ev.-Luth. Kirchgemeinde
Frieden und Hoffnung Dresden

Clara-Zetkin-Str. 30
01159 Dresden