Gottesdienst für Groß und Klein, anschl. „Tag der Möglichkeiten“

Ort: Birkenwiese Hoffnungskirche

Gottesdienst für Groß und Klein, anschl. Sommerfest
Pfr. Lechner

Sommerfest als „Tag der Möglichkeiten“ – WER BIETET EINE STATION AN?

Dieses Jahr ist alles anders, also warum sollte das Sommerfest verschont bleiben? Weil wir trotzdem mit Euch zusammen die warme Jahreszeit ausklingen lassen wollen, laden wir Euch ganz herzlich zu einem „Tag der Möglichkeiten“ ein. Angelehnt an den Markt der Möglichkeiten auf Kirchentagen wollen wir Corona-gerechte Stände und Aktionen im Gemeindegebiet anbieten, sodass wir zwar verteilt, aber gemeinsam Kirche in Löbtau feiern können. Und dafür brauchen wir natürlich Euch!

  • 14:00 Uhr: Beginn mit einer Andacht auf der Birkenwiese vor der Hoffnungskirche
  • 15:00-18:00 Uhr: Zeit für Aktionen und Stationen
  • 18:00 Uhr: Abschluss mit Taizé-Andacht in der Hoffnungskirche

Thema ist übrigens „Her mit dem guten Leben!“ – wir wollen Gottes Geist, seinen Frieden, Gerechtigkeit, Freude und all die guten Dinge, die uns verheißen sind, schon jetzt in unserer Mitte sehen. Aber was gehört für Euch noch zum guten Leben dazu? Dem könnt Ihr auf unserem diesjährig etwas anderen Sommerfest nachspüren – entweder umherziehend oder auch mit einer eigenen Aktion.

Wenn ihr eine Station planen wollt, meldet euch doch bitte bis zum 15. August bei Juliane Assmann mit folgenden Informationen:

  • Name der Station oder Aktion und ggf. Gruppe, die diese organisiert
  • Inhaltliches Angebot
  • Ansprechperson
  • Materialbedarf
  • Ort

Das Gebiet für das Sommerfest wird zwischen Friedenskirche, Quilombo, St. Antonius und der Hoffnungskirche, inklusive dem Neuen Annenfriedhof liegen.

Stände im öffentlichen Raum müssen angemeldet werden; einfacher wär es, Vorplätze von Gemeinden o. ä. zu nutzen. Das bitten wir bei der Planung zu bedenken. Falls Ihr aber gerne den Bürgersteig nutzen wollt, gebt Bescheid und wir melden alle öffentlichen Stände gesammelt an.

Juliane Assmann

0151 / 62 73 26 73

 

Zurück