Regionaler Glaubenskurs I: Woran glaube ich?

Ort: Dresden-Cotta, An der Heilandskirche 3

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zum Regionalen Glaubenskurs. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Die insgesamt zehn Themen kehren jedes Jahr wieder und bauen nicht aufeinander auf. Die Teilnahme ist kostenfrei und verpflichtet zu nichts. Der Besuch aller zehn Abende kann zur Vorbereitung auf eine Erwachsenentaufe oder -konfirmation dienen.
Auch Kirchenmitglieder, die ihr Wissen auffrischen wollen, sind herzlich willkommen. Der Besuch nur einzelner Abende ist möglich. Für Anmeldung und Rückfragen melden Sie sich bei Pfarrerin Klose.

Das Besondere

Der Einstieg ist jederzeit möglich! Jeden Monat findet ein Glaubenskurs-Abend statt. Die insgesamt zehn Themen kehren jedes Jahr wieder und bauen nicht aufeinander auf.
Die Teilnahme ist kostenfrei und verpflichtet zu nichts. Der Besuch aller zehn Abende kann aber zur Vorbereitung auf eine Erwachsenentaufe oder -konfirmation dienen.
Auch Kirchenmitglieder, die ihr Wissen auffrischen wollen, sind herzlich willkommen.

Der Besuch nur einzelner Abende ist möglich. Für Anmeldung und Rückfragen melden Sie sich bitte im Pfarramt oder bei Pfarrerin Klose unter:
, 0351 / 48 29 943

Termine und Themen:

  • 14.9.2021 Woran glaube ich?
  • 5.10.2021 Gott Vater
  • 2.11.2021 Jesus Christus
  • 7.12.2021 Heiliger Geist & Kirche
  • 4.1.2022 Beten
  • 1.2.2022 Bibel
  • 1.3.2022 Gottesdienst & Feiertage
  • 5.4.2022 Taufe
  • 3.5.2022 Abendmahl
  • 7.6.2022 Tod und Ewigkeit

Interview-Stimmen aus dem Glaubenskurs

„Der Glaubenskurs ist eine gute Abwechslung im Alltag und ein Ort, an dem ich mich im Glauben und Wissen über Kirche und Gott weiterentwickeln kann, damit ich meinen Sohn und meine Patenkinder auf ihrem Glaubensweg begleiten kann.”

„Ich finde den Glaubenskurs eine schöne Gelegenheit, etwas mit meinem Partner zu unternehmen, den Glauben kennen zu lernen und auf unsere gemeinsame Zukunft hinzuarbeiten.”

„Als Wegbegleiter finde ich die Außensicht auf Kirche spannend. Außerdem bringen die Pfarrerinnen und Pfarrer hier grundlegende Glaubensfragen kurz und schmerzlos auf den Punkt.”

 

Zurück