Der etwas andere Weltgebetstag 2021

Am 05.03.2021 feierten die katholische Gemeinde St. Antonius und die Gemeinde Frieden- und Hoffnung traditionell gemeinsam den Weltgebetstag. – Dieses Jahr Corona bedingt ohne Ländervorstellung und dem gemeinsamen Essen.

Das Vorbereitungsteam ist schon so routiniert, dass wir alle Absprachen und Arbeitsverteilungen per Mail erledigt haben. Wir konnten 35 Gäste begrüßen, was uns sehr freute. Leider war es nicht möglich die tollen Lieder zu singen, allerdings hat Andreas Kastl musikalisch den Gottesdienst instrumental wunderbar untermalt.

Vom diesjährigen Titelbild hat Astrid Rothmann ein großes farbenfrohes Bild gemalt, so konnten wir auch ein wenig die Lebensfreude von Vanuatu rüber bringen.

Nach dem Segen, den Ulrike Irrgang sprach, sind wir alle in den Hof der Hoffnungskirche gegangen und haben gemeinsam das Schlusslied gesungen. Eine wundervolle Geste, die uns allen die Hoffnung gibt, dass wir im nächsten Jahr wieder wie gewohnt den Weltgebetstag feiern können.

Weitere Informationen über den Weltgebetstag in Vanuatu finden sie hier
www.weltgebetstag.at/wgt-2021-vanuatu

Als Fotograf war Mathias Strek tätig.

Ein herzliches Dankeschön an allen Beteiligten.
Andrea Borchert

Zurück