FASTENAKTION

der evangelischen Kirche 2018

Die Aktion „Sieben Woche ohne“ der Evangelischen Kirche lädt auch 2018 wieder zu dem etwas anderen Fasten ein. „Zeig dich! Sieben Wochen ohne Kneifen.“ lautet dieses Mal das Motto. Die Fastenzeit zwischen Aschermittwoch und Ostern soll damit zu einer Zeit werden, in der bewusstes Handeln und das Nachdenken über die eigene und Gottes Existenz im Mittelpunkt stehen. Gerade wo Populismus und die Ausgrenzung von Minderheiten stärker werden, sollten sich der Botschaft Jesu Christi zugewandte Menschen nicht verstecken, nicht untertauchen oder wegducken. „Zeig dich!“ hat dabei viele Facetten: Wofür stehst du? Wo und wie handelst du? Wann und wo versteckst du dich – oder bist du da, wenn man dich braucht? Was zeigst du von dir - Liebe, Glaube, Hoffnung? Stehst du zu deinen Fehlern und deiner Fehlbarkeit, und wie? Zeigst du dich Gott wie du bist? „Zeig dich!“ ist dabei aber nicht nur als Aufforderung an jeden einzelnen zu sehen, sondern kann auch als Ruf nach Gott, nach seinem Handeln, seiner Hilfe, seiner Präsenz gesehen werden. In diesem Sinne: Eine gute Fastenzeit mit Platz für Veränderungen und neuen Perspektiven!

Übrigens: Die Aktion „7 Wochen ohne“ hat sich 1983 aus einer Stammtischidee entwickelt. Inzwischen gibt es zahlreiche Begleitmaterialien, wie Fastenkalender, Fastengruppen, Videos und Apps sowie Materialien für Gemeinden. Auf der Website „7 Wochen ohne“ lassen sie sich entdecken, herunterladen oder bestellen:
www.7-wochen-ohne.de

14. Februar bis 31. März

weitere Termine

Zurück