Geistlicher Impuls / Tägliches Gebet / wichtige Hinweise

vom 19.03.2020

Liebe Geschwister,

ich hoffe, es geht Euch den Umständen entsprechend gut. Seid herzlich gegrüßt aus der Hoffnungskirche - in der Hoffnung, dass wir auf diesem Weg miteinander verbunden bleiben.

Ich erlaube mir, im Newsletter weiterhin für alle das "Ihr" zu nutzen. Das ist einfacher und erleichtert das Lesen. Außerdem sind wir alle Kinder Gottes. Und in diesen Zeiten werden Formalien weniger wichtig, und wir rücken - wenn auch nicht räumlich, so doch viel stärker im Geist - zusammen. :-)

Aber nun zum Eigentlichen:

Ursprünglich wollten wir an diesem Sonntag das erste Passionsspiel hier in Löbtau aufführen. Für mich ist es immer wieder eine besondere Erfahrung, auf diese Weise in die wichtigste Geschichte der Welt einzutauchen und wirklich Teil des Geschehens zu werden - was wir ja auch sind; denn all das, worum es im Passionsspiel geht, ist für uns geschehen!

Wenn es einen Trost und einen Grund gibt, selbst in diesen außergewöhnlichen Zeiten hoffnungsvoll und zuversichtlich zu sein, dann diesen: So wichtig sind wir Gott, dass er sogar Leid und Kreuz auf sich nimmt, um mit uns verbunden zu sein. Wie können wir da nur zweifeln, dass Gott auch jetzt uns sieht - selbst allein in unserer Wohnung ausharrend -, dass er liebevoll auf uns schaut und uns ganz nahe an sein Herz zieht? Wir sind nicht allein!

Unsere Konfirmand*innen hatten wirklich schon toll geübt; es ist sehr schade, dass das Ergebnis jetzt mich zu sehen ist. Ein großes Dankeschön dennoch an die Jugendlichen und ihre Familien!

Als Ersatz könnt Ihr dafür hier ein Passionsspiel miterleben, das wir vor vier Jahren in Frauenhain inszeniert haben. Es trägt den Titel "Vater & Sohn".
https://www.youtube.com/watch?v=7vaiPUbH_WY

Außerdem streamt unsere Nachbargemeinde in Gorbitz diesen Sonntag einen Bläsergottesdienst zur Jahreslosung auf YouTube. Seid herzlich eingeladen:
https://www.youtube.com/channel/UCaRHqmj-TvRufoMqj-7ElDg

Hier noch weitere wichtige Hinweise und Einladungen:

TÄGLICHES GEBET ZUM GLOCKENGELÄUT

Wir laden Euch zum täglichen Gebet ein: montags bis freitags zum Glockengeläut um 7, 12 und 18 Uhr.

Hier findet Ihr dafür drei (ganz unterschiedliche) Gebete für morgens, mittags und abends:
frieden-hoffnung.de/das-taegliche-gebet

Wer möchte, kann diese Gebete wochentags um 7, 12 und 18 Uhr zu Hause mitbeten, alleine oder im kleinen Kreis. Leider sind Versammlungen in Kirchen bis auf weiteres nicht möglich. Aber in der Regel werden die Gebete auch in der Hoffnungskirche (im ganz kleinen Kreis) gebetet.

WIR BETEN FÜR SIE UND EUCH!

Zum Abendgebet beten wir gern für das, was Euch bewegt. Schickt uns Eure Gebetsanliegen bitte jeweils bis 17:30 Uhr per SMS oder whatsapp an Tel. 0151-56936881.

BIBELTEXTE UND LIED FÜR DIE NEUE WOCHE

Montag: 5. Mos 8,2-10
Dienstag: Hiob 9,14-23.32-35
Mittwoch: Joh 15,9-17
Donnerstag: 2.Kor 4,11-18
Freitag: Joh 10,17-26

Wochenlied: EG 98 "Korn, das in die Erde" oder EG 396 "Jesu, meine Freude"

Auch empfehle ich Euch die Seite www.kirchenjahr-evangelisch.de. Hier könnt Ihr zu jedem Sonn- und Feiertag eine kurze Besinnung lesen, die Wochenlieder und das Evangelium anhören und Anregungen zum Glauben im Alltag erhalten.

DIGITALE "ANDERS WACHSEN"-EXERZITIEN

Weiterhin empfehle ich allen die täglichen digitalen geistlichen Impulse unserer "anders wachsen"-Referentin Juliane Assmann. Wer sie noch nicht erhält, schickt einfach zur Anmeldung eine SMS oder whatsapp an 0151-62732673. Die "anders wachsen"-Exerzitien lassen sich auch gut in das Abendgebet (s. o.) integrieren.

GOTTESDIENSTE IM RUNDFUNK UND ONLINE MITFEIERN

Nochmals lade ich Euch alle ein, von den vielfältigen Gottesdienstangeboten in Fernsehen, Radio und Internet Gebrauch zu machen und auch auf diese Weise an der Gemeinschaft der Gläubigen teilzuhaben. Stellvertretend für so viele segensreiche Möglichkeiten seien hier der Livestream-Gottesdienst der Landeskirche sowie die Fernsehgottesdienste bei ARD und ZDF empfohlen:
https://www.youtube.com/channel/UCxI46vUbivdmdVAMmOb2ODA
https://www.ardmediathek.de/daserste/shows/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL2tpcmNobGljaGUgc2VuZHVuZ2Vu/gottesdienst
https://www.zdf.fernsehgottesdienst.de/

LOSUNGS-APP MIT AUDIO-ANDACHTEN

Sehr empfehlen kann ich die App "Losungen 2020 & 2019" (zu finden z. B. im Play Store). Neben anderen Funktionen kann über diese App jeden Tag eine kurze Audio-Andacht zur Tageslosung angehört werden.

ANGEBOTE FÜR KINDER UND FAMILIEN

Unser Gemeindepädagoge Mathias Strek versendet in diesen Wochen Anregungen für Kinder und Familien. Wer noch nicht in seinem Verteiler ist, melde sich bitte bei ihm: .

Bestimmt haben viele von Euch aber auch schon schöne Materialien zu Hause. Lest mit Euren Kindern in der Kinderbibel, singt christliche Lieder etc. Und auch wenn die Kinder nicht v. a. vor dem Handy geparkt werden sollen, hier ausnahmsweise eine Empfehlung für eine wirklich schöne und interaktive App: "Bibel für Kinder" von Life.Church, gratis zu finden z. B. im Play Store.

NACHBARSCHAFTSHILFE

Schützen wir gemeinsam Menschen, die besonderen Risikogruppen angehören! Hier ist ganz praktische Nachbarschaftshilfe gefragt. Nehmt (am besten telefonisch) Kontakt mit älteren bzw. kranken Menschen in Eurer Umgebung auf. Geht für andere einkaufen und Besorgungen erledigen. Helft einander bei der Kinderbetreuung. Und wer selbst zu einer Risikogruppe gehört, zögere bitte nicht, Nachbarn etc. anzusprechen; viele wissen vielleicht gar nicht, was Ihr braucht.

Gute Tipps und Möglichkeiten zur Vernetzung (auch offline) gibt es z. B. hier:
https://magazin.nebenan.de/artikel/coronavirus-unterstuetzt-euch-in-der-nachbarschaft?fbclid=IwAR2tzOSthpQUYfHOEHOtzstn8lg95I7OF8svuehIQKNcgCeWEw4YSduo7gI

Gern vermitteln wir auch Hilfe, wenn nötig. Wer Unterstützung braucht, kann sich gern bei Pfarrer Lechner melden, Tel. 4226911, walter.lechner@evlks.de.

Denkt in dieser Zeit bitte auch an die lokalen Gewerbetreibende, die diese Krise arg beutelt. Wer hier Hilfe braucht, findet auf der Seite des Gewerbevereins Löbtau wichtige Hinweise:
http://www.gvlöbtau.de/start/corona-2020-ausfallhilfen.html

SEELSORGE

Wie immer bin ich für Euch gern für Gespräche und Seelsorge da: Tel. 4226911 bzw. notfalls auch privat Tel. 43871699. Wenn Ihr etwas auf dem Herzen habt, meldet Euch gern. Nachrichten auf dem Anrufbeantworter werden auf jeden Fall beantwortet (bitte Nummer für Rückruf nicht vergessen).

Wichtig: Wenn Ihr (v. a. ältere) Menschen kennt, die diesen Newsletter nicht erhalten, denen aber ein Gespräch, vielleicht per Telefon, gerade gut täte, gebt bitte meine Telefonnummern weiter bzw. mir Bescheid.

Auch die Telefonseelsorge bietet wertvolle Unterstützung - am Telefon (0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222), per E-Mail, im Chat...
Nähere Informationen unter www.telefonseelsorge.de

GEÖFFNETES PFARRAMT - VORSICHTSMASSNAHMEN

Wir bemühen uns, (solange Gesundheit und die behördlichen Auflagen es zulassen) das Pfarramtsbüro zu den Öffnungszeiten geöffnet zu halten. Gleichzeitig möchten wir die Besucherkontakte auf das Nötigste einschränken - zum Schutz unserer Mitarbeitenden, aber auch um nicht selbst zu Überträger*innen zu werden und so andere Menschen zu gefährden. Bescheinigungen können wir gern per E-mail zuschicken, vieles lässt sich per Telefon oder E-mail klären, weniger Dringendes auf später verschieben.

Kontakt: Tel. 4226910,

Seid alle herzlich gegrüßt, auch im Namen des Kirchenvorstands und des ganzen Mitarbeitendenteams, und in den Händen unseres wunderbaren Gottes geborgen!

 

Walter Lechner

P. S.: Bitte ermutigt Gemeindeglieder und Interessierte, die im Kontakt mit der Kirchgemeinde bleiben möchten, den Newsletter zu abonnieren. Und bitte unterstützt ältere Menschen, die vielleicht kein Internet haben, indem Ihr ihnen die Inhalte des Newsletters in geeigneter Weise zugänglich macht.

Zurück