Wenn das Leben zerbricht

Predigtreihe in Dresden-Löbtau

Die jährliche Predigtreihe der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Frieden und Hoffnung Dresden-Löbtau steht 2019 unter dem Thema „Wenn das Leben zerbricht“. Wie erleben Menschen tiefe Einschnitte wie zerbrechende Beziehungen, schwere Krankheit oder den plötzlichen Tod Nahestehender? Was bedeutet es, wenn mitten im Leben Hoffnungen und Träume sterben? Kann und muss Leben immer „gelingen“? Wo ist Gott in alldem? Und welche Möglichkeiten des Neuanfangs eröffnet er?

Darüber predigen Oberlandeskirchenrat Dr. Thilo Daniel, Dezernent für theologische Grundsatzfragen im Landeskirchenamt, Pfarrer Christian Mendt, Polizeiseelsorger und Koordinator der Notfallseelsorge in Dresden, sowie Pfarrerin Konstanze Eymann und Pfarrer Walter Lechner von der Kirchgemeinde Frieden und Hoffnung.

  • 15.09.2019„Wider die Tyrannei des gelingenden Lebens“ – Pfarrer Walter Lechner
    9:30 Uhr, Hoffnungskirche Dresden-Löbtau, Clara-Zetkin-Straße 30
  • 22.09.2019 „Tod aus dem Nichts“ – Pfarrer Christian Mendt
    9:30 Uhr, Friedenskirche Dresden-Löbtau, Wernerstraße 32
  • 13.10.2019 „Wenn Beziehungen zerbrechen“ – Oberlandeskirchenrat Dr. Thilo Daniel
    9:30 Uhr, Hoffnungskirche Dresden-Löbtau, Clara-Zetkin-Straße 30
  • 20.10.2019 „Hauptsache gesund? Von Gebrechen und Heilwerden“ – Pfarrerin Konstanze Eymann
    9:30 Uhr, Friedenskirche Dresden-Löbtau, Wernerstraße 32

An jedem Sonntag wird Kindergottesdienst angeboten. Im Anschluss an die Gottesdienste gibt es Gelegenheit zum Austausch bei Kaffee, Tee und Kuchen.

Zurück