Neuer Annenfriedhof

Der nach Plänen des Gartenarchitekten Max Bertram gestaltete Friedhof wurde 1875 eingeweiht. Mit 14,3 Hektar und 37.000 möglichen Grabstellen war er zu seiner Zeit größter einheitlich gestalteter Friedhof in Deutschland. 1897 entstand in unmittelbarer Nachbarschaft, nur durch eine Hecke getrennt, der Friedhof “Friede und Hoffnung” für unsere Kirchgemeinde. In der Nachkriegszeit vereinigten sich die beiden benachbarten Friedhöfe und die trennende Hecken und Gitterzäune wurden entfernt. Ursprünglich bot die Gesamtanlage Platz für ca. 44.000 Grabstellen, von denen heute jedoch nur ungefähr 6.000 belegt sind.

Friedhofsverwalterin Lara Schink
Verband der Annenfriedhöfe Dresden
Kesselsdorfer Str. 29, 01159 Dresden
0351 / 42750529 (Kanzlei)
0351 /4242001

Internet: www.annenfriedhof-dresden.de

Fotos im Spätsommer 2014