Die Konfirmation

Das Wort „Konfirmation“ stammt vom lateinischen „confirmare“ und bedeutet so viel wie Bestätigung oder Bestärkung. Der Konfirmand oder die Konfirmandin bestätigt bei der Konfirmation seine (ihre) Taufe und sagt bewusst und öffentlich „ja“ zu seinem (ihrem) christlichen Glauben. Zugleich ist die Konfirmation eine Bestärkung auf dem eigenen Glaubensweg: Dem Konfirmanden oder der Konfirmandin werden die Hände aufgelegt. Außerdem werden ihm (ihr) der Segen Gottes und ein Bibelwort zugesprochen. Ein besonders festlich ausgestalteter Gottesdienst macht die Konfirmation zu einem besonderen Tag im Glaubensleben.

Die Konfirmation berechtigt dazu, selber Pate oder Patin zu werden und am Abendmahl teilzunehmen.

Wer kann konfirmiert werden?

Die Konfirmation ist ein Fest, das meist an der Schwelle zum Erwachsenwerden gefeiert wird. So werden in der Regel Jugendliche, die getauft sind und in die achte Klasse gehen, am Pfingstsonntag konfirmiert. Wer noch nicht getauft ist, kann die Taufe während der Konfirmandenzeit oder im Konfirmationsgottesdienst erhalten. Auch getaufte Erwachsene können sich konfirmieren lassen.

Konkrete Schritte zur Konfirmation …

… für Kinder und Jugendliche

Der Konfirmation geht der Konfirmandenkurs voraus, der bereits in der siebten Klasse beginnt. Alle Mädchen und Jungen der Klassenstufen sieben und acht können teilnehmen, egal ob die Eltern der Kirche angehören oder nicht. Jugendliche können auch einfach aus Interesse gemeinsam mit Freunden einen Kurs besuchen.

Unsere Konfirmanden und Konfirmandinnen treffen einander in der Regel 1x im Monat an einem Samstag von 9 bis 14 Uhr mit gemeinsamem Mittagessen. Dabei werden lebenswichtige Themen originell bearbeitet, viel kreativ gestaltet und Glauben ausprobiert und eingeübt. Höhepunkte sind darüber hinaus das Konfi-Starterwochenende, das Passionsspiel, verschiedene Projekte sowie ein großes Konfi-Camp mit viel Spaß und einem bunten Programm.

… für Erwachsene:

Wer als Erwachsene/r konfirmiert werden möchte, besucht in der Regel zuvor einen Glaubenskurs. Die Kirchgemeinden im Dresdner Südwesten bieten einen kontinuierlichen Regionalen Glaubenskurs an. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Hier die Termine. Falls dieser Kurs für Sie nicht geht, vermittelt Ihnen Pfarrer Lechner gerne einen passenden Kurs in der Nähe.

 

Bitte wenden Sie sich an Pfarrer Lechner wenn Sie konfirmiert werden möchten oder ihr Kind am Konfirmandenunterricht teilnehmen möchte.

Test

 

Download Anmeldung Konfirmation

Anmeldung Konfirmation