Kirchennachrichten

Hier finden Sie stets aktuelle Nachrichten und Beiträge aus den Portalen Der Sonntag, elydia - Evangelisch in Dresden und der Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens.

125 Jahre Heilig-Geist-Kirche u. Blaues Wunder

veröffentlicht am

Anl�sslich des 125-j�hrigen Kirchweihjubil�ums der Heilig-Geist-Kirche hat die Blasewitzer Kirchgemeinde mit dem "Elbethaler" eine Gedenkmedaille in begrenzter St�ckzahl neu aufgelegt. Im Jahr 1893 war diese als "�u�erliches Zeichen der Erinnerung" gestiftet worden. Im Rahmen eines Vortrags von Prof. Paul Arnold und Dr. Hanspeter Hasse am Donnerstag, 21. 6., 19.30 Uhr, im Gemeindehaus Sebastian-Bach-Stra�e … weiterlesen

Deutsch-tschechischer Freiluft-Gottesdienst

veröffentlicht am

Am Samstag, 30. 6., 15 Uhr, gibt es wieder einen deutsch-tschechischen Freiluft-Gottesdienst im b�hmischen M�eno bei Měln�k. Michael F�hrer, Pfarrer in Gruna-Seidnitz, wird predigen, die liturgische Leitung hat Pfarrer Michal �imek von der Kirche der B�hmischen Br�der. Die musikalische Gestaltung �bernimmt ein Dresdner Bl�serquintett. Thematisch geht um den Drei�igj�hrigen Krieg, … weiterlesen

180 Jahre Grundsteinlegung Semper-Synagoge

veröffentlicht am

Vor 180 Jahren, am 21.Juni 1838, wurde in Dresden der Grundstein zur Synagoge nach Pl�nen von Gottfried Semper gelegt. Das Grundst�ck konnte im November 1837 kurz nach Verabschiedung des Gesetzes zur Gleichstellung der Juden in Sachsen erworben werden. Nach kurzer Bauzeit erschienen zur Einweihung 8. Mai 1840 hohe Vertretern des Landes, der Stadt, christlicher Kirchen, zahlreiche B�rger von … weiterlesen

Musik vom Kilimanjaro am 22. Juni, 19 Uhr

veröffentlicht am

�ber die Arbeitsstelle "Eine Welt" und den Kirchenbezirk Marienberg ist Sachsen seit langem mit Tansania verbunden, wo es ebenfalls eine starke lutherische Kirche gibt. Der Chor "Amkeni" wird deshalb am Freitag, 22. 6., 19 Uhr, mit dem Gospelchor Con Brio in der Blasewitzer Heilig-Geist-Kirche singen. Herzlich willkommen!

"Freiheit, die ich meine",Reihe in Dreik�nigskirch

veröffentlicht am

Am Samstag, 30. Juni, um 18 Uhr ist der Berliner Liedermacher Stephan Krawczyk im Caf� Dreik�nig im Haus der Kirche - Dreik�nigskirche zu Gast. Der S�nger und Buchautor ist eine Symbolfigur der B�rgerbewegung der 80iger Jahre. In der DDR hat er die k�nstlerischen Grenzen der Freiheit schmerzhaft erfahren m�ssen. Er spricht und singt aber nicht nur �ber die Aufarbeitung dieser Zeit. … weiterlesen

��mitten wir im Leben sind��

veröffentlicht am

Am Johannistag besuchen viele Menschen Friedh�fe - auf der H�he des Jahres wird auch das Ende in den Blick genommen. Der Kirchenbezirk Dresden Nord und der Denk Mal Fort e. V. nehmen dies zum Anlass und laden ein zu Begegnung, Filmen, Gespr�ch und gemeinsamen Wegen inmitten einer der bedeutendsten Grabanlagen im Dresdner Norden, Hechtstra�e 78. Der Eintritt ist frei.

Sächsischer Pflegedienst legt Beschwerde in Karlsruhe ein

veröffentlicht am

Im Streit um angemessene Vergütungen hat einem Zeitungsbericht zufolge ein sächsischer Intensivpflegedienst jetzt für seine Mitarbeiter Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe eingelegt. Wie die in Dresden erscheinende »Sächsische Zeitung« (Donnerstag) berichtet, handelt es sich dabei um das Zentrum der Gesundheitsdienste Dresden GmbH. Dessen Geschäftsführer Sebastian Stegmaier streite seit … weiterlesen

Direktorenwechsel im Lutherischen Weltbund in Wittenberg

veröffentlicht am

Der Niederlassung des Lutherischen Weltbundes (LWB) in Wittenberg steht ein Personalwechsel bevor. Der langjährige Direktor im LWB-Zentrum, Hans W. Kasch, wird am Montag (25. Juni) in einem Gottesdienst in der Stadtkirche St. Marien in Wittenberg offiziell verabschiedet, wie das Deutsche Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes in Hannover mitteilte. Kasch, der in den Ruhestand tritt, werde … weiterlesen

Jahresmitte: Sachsens Christen feiern Johannistag

veröffentlicht am

Die Kirchgemeinden in Sachsen laden am 24. Juni, der in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, zum Johannistag ein. Mit Gottesdiensten, Konzerten und Andachten in Kirchen und auf Friedhöfen gedenken sie am Nachmittag und Abend der Geburt Johannes des Täufers, der später als Bußprediger am Jordan auch Jesus getauft hat. Darauf machte das Landeskirchenamt in einer Pressemitteilung aufmerksam. Demnach … weiterlesen

Einer trage des anderen Last – auch Mühsal gehört dazu

veröffentlicht am

Diesen Spruch haben früher viele Paare als Trauspruch bekommen. Jungen Paaren von heute sagt er kaum noch zu: »Wir wollen etwas Erfreulicheres fürs gemeinsame Leben«. Keine Lust auf Last! Doch Mühseligkeiten gehören zum Leben und jeder hat sein sprichwörtliches »Bündel« zu tragen. Auch wenn wir andere um ihr scheinbar glückliches Leben beneiden, sollten wir nicht vergessen: »unter … weiterlesen

Mit Liedern Welten bewegen

veröffentlicht am

Ein Buch von Stephan Krawczyk trägt den Titel »Feurio«. Der Begriff stammt aus der »Feuerwehrsprache«, historisch verbindet sich damit die Meldung eines Brandes. Dieser Dichter und Liedermacher meldet ja immer wieder »Brände«: die der Seele, die der Menschen. In seinen Jugendzeiten in der DDR ging er zunächst den vorgegebenen Weg und studierte Konzertgitarre an der Musikhochschule … weiterlesen

Meine Zeit in Gottes Hand

veröffentlicht am

Es ist Halbzeit. Nein, nicht im Fußballspiel, sondern im Jahreslauf. Der Johannistag markiert die Mitte des Jahres. Wenn die Tage am längsten und die Nächte am kürzesten sind, soll innegehalten werden. Auf der Höhe der Zeit erkennt man die lange Strecke, die vergangen ist. Und am Horizont kommt das Ende in den Blick. In gewisser Weise stellt der Johannistag die »Midlife Crisis« (»Krise … weiterlesen

Der Diakonie eine Chance

veröffentlicht am

Es war die landeskirchliche Überraschung der letzten Woche: Das Landeskirchenamt beruft Diakoniedirektor Christian Schönfeld ab und präsentiert Oberlandeskirchenrat Dietrich Bauer als dessen Nachfolger ab 1. September. Diese Personal­entscheidung ist eine kluge. Denn viel Kritik musste Christian Schönfeld in den vergangenen zwei Jahren in der Debatte um die Finanzarchitektur der sächsischen … weiterlesen

Kirchen gegen Diamanten aus Totenasche

veröffentlicht am

Bestatter dafür, Kirchen dagegen: Pläne des brandenburgischen Landtags, das Bestattungsgesetz zu ändern und bei Feuerbestattungen die Entnahme von Totenasche zu erlauben, um die Anfertigung von Erinnerungsdiamanten möglich zu machen, stoßen weiter auf ein geteiltes Echo. Teile eines Gestorbenen als Diamant zum Gegenstand zu machen, widerspreche der Menschenwürde, argumentierten am Montag … weiterlesen

Welthungerhilfe gegen Einsatz von Entwicklungsgeldern zur Fluchtabwehr

veröffentlicht am

Die Welthungerhilfe hat auf Erfolge im weltweiten Kampf gegen den Hunger in den vergangenen Jahrzehnten verwiesen. So habe vor mehr als 55 Jahren noch jeder vierte Mensch weltweit unter Hunger gelitten, heute sei es noch jeder Neunte, sagte die Präsidentin der Welthungerhilfe, Bärbel Dieckmann, am Dienstag in Berlin. Dass die Zahl der Hungernden zuletzt mit 815 Millionen (Stand: Oktober 2017) … weiterlesen

Erstmals Beauftragter für Vertriebene und Spätaussiedler in Sachsen

veröffentlicht am

Vertriebene und Spätaussiedler in Sachsen haben erstmals einen eigenen Beauftragten: Der Geograf Jens Baumann (52) ist am Dienstag in Dresden in das neue Amt eingeführt worden. Der 52-Jährige werde »Ansprechpartner in herausgehobener Stellung für die Interessen der Heimatvertriebenen und Spätaussiedler« sein, erklärte der sächsische Innenminister Roland Wöller (CDU). »Diese Menschen … weiterlesen