Kirchennachrichten

Hier finden Sie stets aktuelle Nachrichten und Beiträge aus den Portalen Der Sonntag, elydia - Evangelisch in Dresden und der Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens.

Nach Morden in Hanau: Anteilnahme in Sachsen

veröffentlicht am

Der Vertreter des Landesbischofs, Oberlandeskirchenrat Thilo Daniel, ist fassungslos über die Gewalttat in Hessen. »Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer der Bluttat in Hanau«, sagte er am Donnerstag in Dresden. »Angesichts dieser Gewalt, die sich offensichtlich gegen andere Religionen und Kulturen richtete, sind wir fassungslos. Als Christen stehen wir an der Seite derer, die unter … weiterlesen

Landeskirche unterstützt Winterhilfe auf Balkan

veröffentlicht am

Die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens stellt 10 000 Euro Winter-Soforthilfe für Flüchtlinge auf dem Balkan bereit. Das Geld gehe an den christlichen Verein Hilfe Konkret e.V., teilte die Landeskirche am Mittwoch in Dresden mit. Unterstützung vor Ort, etwa in Bosnien und Kroatien, ist demnach dringend notwendig. Laut … weiterlesen

Seid getrost!

veröffentlicht am

Zuversicht zu erlangen, ist ein schwieriges Unterfangen – wie sich herausstellte. Wir planten Ende Januar gerade auf einer gemeinsamen Redaktionsklausur die Serie zur Fastenzeit, mit der wir auf der Seite »Glaube und Alltag« in den kommenden sieben Wochen positive Geschichten erzählen wollen: Gute Nachrichten davon, was Menschen persönliche Zuversicht gibt. Doch auf einmal war alles anders. … weiterlesen

Ich weiß, dass einer mit mir geht

veröffentlicht am

Miteinander auf dem Weg.« Diese Worte kommen mir in den Sinn, wenn ich den Vers für die neue Woche lese. Ängstlich und zögernd? Oder doch hoffend, wissend, mutig? Oder gar voll Vertrauen? Wahrscheinlich von allem etwas. Wie es so ist, wenn Menschen miteinander unterwegs sind. Es ist keine Vergnügungsreise, damals auf dem Weg nach Jerusalem. Im Gegenteil: Es wird ernst. Gott macht ernst. Doch … weiterlesen

Heilsame Schocktherapie?

veröffentlicht am

In Dresden spielte sich am Montagabend Bemerkenswertes ab. Während Pegida-Anhänger Thüringens AfD-Rechtsaußen Björn Höcke als Redner feierten, übten erstmals auch Konservative den Widerstand auf der Straße. Schwarzrotgelb bemützte Islamfeinde und Merkelhasser sahen sich verdattert in der Klammer. Nicht mehr nur aus den Linien linker Aktivisten der Initiative »Nationalismus raus aus den … weiterlesen

Steinmeier warnt vor Aushöhlung der Demokratie

veröffentlicht am

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat in seiner Dresdner Gedenkrede vor einer Aushöhlung des Rechtsstaates und der Demokratie gewarnt. Die Bombardierung Dresdens im Februar 1945 erinnere an die Zerstörung des Rechtsstaates und der Demokratie in der Weimarer Republik, an »nationalistische Selbstüberhebung und Menschenverachtung, an Antisemitismus und Rassenwahn«, sagte Steinmeier heute … weiterlesen

Genau Hinhören – auch heute

veröffentlicht am

Meine Frau und ich, wir wanderten gerade am Strand der Ostsee entlang, als wir über dieses Bibelwort nachdachten. Es handelt ursprünglich von dem Volk Israel, das über den Wüstensand lief. Zitiert wird es wiederum im Hebräerbrief. Und jetzt wird es mir gesagt, heute. Höre ich Gottes Stimme durch die vielen Stimmen heute heraus? Zur Zeit der Wüstenwanderung des Volkes Israel gab es … weiterlesen

Ist das Bekenntnis überholt?

veröffentlicht am

Wie heilig ist das alte lutherische Bekenntnis, die Confessio Augustana (CA) aus dem Jahr 1530? Auf der Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) sowie der EKD-Synode im November 2019 in Dresden wurde wieder einmal die heutige Gültigkeit insbesondere des 16. Artikels des Augsburger Bekenntnisses angefragt. In diesem Artikel heißt es unter anderem, dass … weiterlesen

Nach Erfurt die Richtung klären

veröffentlicht am

Der Thüringer Vorfall geht Christen und Kirchen etwas an. In Frage steht nicht nur die Zukunft der sich explizit christlich nennenden politischen Parteien. Die Union muss klären, ob sie einen christlichen Konservatismus pflegen will oder einen dezidiert rechten. Die Zeiten sind vorbei, in denen beide aufgrund gemeinsamer Machtinteressen wie Verbündete erschienen. Historische Vorbilder gibt es … weiterlesen

Thüringen: »Schwerwiegende politische Fehler«

veröffentlicht am

Der frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Wolfgang Huber, sieht durch die politischen Ereignisse in Thüringen einen längerfristigen Schaden angerichtet. »Der Glaubwürdigkeitsverlust der Politik wird nachwirken«, sagte der Berliner Altbischof am Donnerstag dem Evangelischen Pressedienst (epd). Die Politikverdrossenheit habe einen neuen Nährboden. »Das macht … weiterlesen

Gedanken zur Jahreslosung 2020

veröffentlicht am

Was sehen Sie auf der Titelseite? Ich glaube, es ist ein Vorhang mit zwei goldenen Sternen. Und hinter dem Vorhang ist etwas. Vielleicht Äste, ein Baum? Ich weiß es nicht, ich kann nur erahnen, glauben und zweifeln. Dieser Vorhang lässt mich an den Vorhang in der Stiftshütte bzw. im Jerusalemer Tempel denken, der uns im Alten Testament begegnet. Hinter diesem Vorhang blieb das Allerheiligste … weiterlesen

Liebe Gemeindeglieder,

veröffentlicht am

kennen Sie das auch? Sie haben etwas so Tolles und Schönes erlebt – und können es gar nicht erwarten, anderen davon zu erzählen? Es muss einfach raus, Sie können es nicht für sich behalten? „Wir können’s ja nicht lassen, von dem zu reden, was wir gesehen und gehört haben!“ So sagen es die ersten Christen in der Apostelgeschichte. Sie haben erlebt, wie fantastisch es … weiterlesen

Im Glauben verwurzelt dem Himmel entgegen

veröffentlicht am

Auf dem Titelbild sehen Sie Kiefernbäume. Diese beiden Bäume haben eine Besonderheit: Sie sind ganz dicht nebeneinander gewachsen. Und wenn man genau hinschaut, dann sieht man, dass aufgrund der Nähe an einigen Stellen die Äste richtig zusammen gewachsen sind. Diese Kiefern wachsen ineinander. Sie haben inzwischen gemeinsame Äste. Mich erinnert dieses Bild an unsere Gemeindesituation: Schon … weiterlesen

Ein Neues beginnt...

veröffentlicht am

Noch ist Winter. Aber schon werden die Tage länger, und allmählich erwacht neues Leben. Auch für unsere Gemeinde beginnt derzeit viel Neues. Gemeinsam mit unseren Geschwistern in Annen-Matthäus gehen wir den Prozess des strukturellen Zusammenwachsens zu einem Kirchgemeindebund an. Und unser Kirchenvorstand hat beschlossen, dass Frieden und Hoffnung sich unter anderem als "anders wachsen"-Gemeinde … weiterlesen

Sich beschenken lassen - Gottes Geschenk auspacken

veröffentlicht am

Worum geht es Weihnachten? Um Geschenke! So werden vermutlich die meisten Kinder antworten. Sich Geschenke zu machen, das gehört inzwischen zu Weihnachten fest dazu. In der Stadt und in der Werbung werden uns vielerlei Geschenkmöglichkeiten angepriesen. Wie auf dem Titelfoto, türmen sich Geschenke in den Schaufenstern, Geschäften und Wohnstuben. Im Dezember rückt das Thema Geschenke so in den … weiterlesen

Welchen Weg würde die Liebe gehen?

veröffentlicht am

Im Haus meiner Kindheit hing, solange ich denken kann, ein Bild. Darauf zu sehen ist ein kleiner Junge, unterwegs zwischen Wiesen. Vor ihm gabelt sich der Weg. Nach links geht es zu ein paar Häusern, nach Hause. Nach rechts ins Unbekannte. Es ist offensichtlich: Das Kind muss sich entscheiden. Jesus spricht einmal von zwei Wegen, zwischen denen Menschen wählen müssen: Dem breiten Weg, … weiterlesen