Kirchennachrichten

Hier finden Sie stets aktuelle Nachrichten und Beiträge aus den Portalen Der Sonntag, elydia - Evangelisch in Dresden und der Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens.

Theologe Heinrich Fink verstorben

veröffentlicht am

Der evangelische Theologe und frühere Rektor der Humboldt-Universität Berlin, Heinrich Fink, ist tot. Fink starb nach Angaben aus der Familie am Mittwochmittag in einem jüdischen Krankenhaus in Berlin. Der in Bessarabien geborene Sohn eines deutschstämmigen Weinbauers und Schafzüchters wurde 85 Jahre alt. Fink war 1945 mit seiner Familie nach Brandenburg geflohen. Im Jahre 1954 machte … weiterlesen

Posaunenchor der Landesjugend startet

veröffentlicht am

Am vergangenen Sonnabend fand in der Hochschule für Kirchenmusik Dresden das Vorspiel für interessierte Jugendliche von 14 bis 26 Jahren statt, die Mitglied im Landesjugendposaunenchor werden wollen. »Es gab erfreulich viele Bewerbungen, 11 neue Mitglieder konnten aufgenommen werden«, freut sich Frieder Lomtscher, Landesgeschäftsführer der Sächsischen Posaunenmission. 13 Jugendliche … weiterlesen

Verabschiedung von Krusche-Räder in Pirna mit Dank und guten Wünschen

veröffentlicht am

Sachsens erste Superintendentin Uta Krusche-Räder wurde am vergangenen Sonntag nach fast 14 Jahren Dienst als leitende Geistliche des Kirchenbezirkes Pirna im Rahmen eines Gottesdienstes von Oberlandeskirchenrat Thilo Daniel verabschiedet. An dem feierlichen Akt in der Pirnaer Stadtkirche St. Marien nahmen viele Pfarrer der Region, aber auch Gemeindeglieder, der Kirchenvorstand sowie Lokalpolitiker … weiterlesen

Hohe Ehrung für zwei sächsische Pfarrer

veröffentlicht am

15 Sächsinnen und Sachsen werden mit dem Bundesverdienstorden ausgezeichnet. Stellvertretend für den Bundespräsidenten werden die Ehrungen durch Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) in der Dresdner Staatskanzlei überreicht. Geehrt würden Menschen, die sich in besonderer Weise um das Gemeinwohl verdient gemacht haben, teilte die Staatskanzlei am Sonntag weiter mit. Wegen der Corona-Pandemie … weiterlesen

Mildes Urteil im Prozess nach Messerattacke zu Weihnachten

veröffentlicht am

Sechs Monate nach einer Messerattacke am Heiligabend in einer Kirchgemeinde in Aue-Bad Schlema ist der jugendliche Angeklagte zu einer einjährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Die Entscheidung gegen den 17-jährigen Syrer habe die Jugendstrafkammer des Landgerichtes Chemnitz mit gefährlicher Körperverletzung in mehreren Fällen begründet, wie das Gericht am Donnerstag mitteilte (Az: … weiterlesen

Merkel: Regierung hat auf »taz«-Kolumne richtig reagiert

veröffentlicht am

Die Bundesregierung hat nach Worten von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) im Umgang mit der umstrittenen "taz"-Kolumne über die Polizei richtig reagiert. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) habe sich einerseits hinter die Polizei gestellt, sagte sie bei der Regierungsbefragung am Mittwoch im Bundestag in Berlin. Andererseits habe er den Artikel zum Anlass genommen, um mit dem Presserat und der … weiterlesen

Gedenkstättenleiter Reiprich in der Kritik

veröffentlicht am

Wegen umstrittener Äußerungen auf Twitter gerät der Geschäftsführer der Stiftung Sächsische Gedenkstätten, Siegfried Reiprich, zunehmend unter Druck. Nach Politikern von Linken und Grünen brachte am Mittwoch auch Landeskulturministerin Barbara Klepsch (CDU) ihr Befremden zum Ausdruck. Sie distanziere sich scharf von Reiprichs jüngst auf der Online-Plattform verbreiteten Aussagen, erklärte … weiterlesen

Chemnitz bekommt Gedenkstätte zu DDR-Freikauf

veröffentlicht am

Der authentische Ort des DDR-Freikaufs auf dem Chemnitzer Kaßberg bleibt nach jahrelangem Ringen erhalten: Die frühere DDR-Abschiebehaftanstalt soll bis 2022 zu einer dauerhaften Gedenkstätte ausgebaut werden. Bund und Land sowie die Stadt Chemnitz hätten zugesagt, die Kosten von rund vier Millionen Euro zu übernehmen, sagte der Vorsitzende des Vereins Lern- und Gedenkort Kaßberg-Gefängnis, … weiterlesen

Die Qualen der Zahlen

veröffentlicht am

Die Corona-Krise hat die Kirchen weiter fest im Griff. Nun geht es ums schnöde Geld. Die Sorge, dass die Einnahmen demnächst weniger werden, ist für die Kirchen keineswegs neu. Die künftige Entwicklung der Mitgliederzahlen ist ihnen bekannt, die finanziellen Auswirkungen des demografischen Wandels sind offensichtlich. Somit waren die Verluste vorhersehbar und ließen sich kalkulieren. Das hatten … weiterlesen

»Ich trage meine Last nicht allein«

veröffentlicht am

Ein Handyvideo, hinterlegt mit Chormusik des Liedes »Die Gedanken sind frei«, zeigt die B 96 am Sonntag, dem 28. Juni, vormittags, abschnittsweise gesäumt von Demonstrierenden gegen die Corona-Maßnahmen. Die B 96 verläuft unter anderem durch die Dienstorte unseres Pfarrkonvents; eine unserer Kirchgemeinden hat als ständige Co-Demonstration ein Banner gehisst mit dem Spruch »Einer trage des … weiterlesen

Was Du wirklich brauchst

veröffentlicht am

Liebe Gemeindeglieder, Zufrieden. So sieht das Kind auf der Titelseite aus, oder? Die Augen geschlossen, ganz dem Moment hingegeben. Mit sich und der Welt im Einklang, die Wange an ihren Plüschbären geschmiegt, ein Lächeln auf den Lippen. Was brauchst Du wirklich? Manchmal ist es erstaunlich wenig, das zufrieden macht – das hat uns gerade die Corona-Krise vor Augen geführt: Gesundheit, … weiterlesen

„Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz.“ Mt 6,21

veröffentlicht am

„Lo esencial es invisible a los ojos“ – Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Ein Zitat mit Bild aus dem Buch „Der kleine Prinz“, auf wertlos gewordene venezolanische Banknoten gemalt. Wie das Werk des Künstlers Ernesto Rojas Kristian Vásquez so schön illustriert, ist es nicht Geld oder Reichtum an materiellen Dingen, die … weiterlesen

Gedanken zur Jahreslosung 2020

veröffentlicht am

Was sehen Sie auf der Titelseite? Ich glaube, es ist ein Vorhang mit zwei goldenen Sternen. Und hinter dem Vorhang ist etwas. Vielleicht Äste, ein Baum? Ich weiß es nicht, ich kann nur erahnen, glauben und zweifeln. Dieser Vorhang lässt mich an den Vorhang in der Stiftshütte bzw. im Jerusalemer Tempel denken, der uns im Alten Testament begegnet. Hinter diesem Vorhang blieb das Allerheiligste … weiterlesen

Liebe Gemeindeglieder,

veröffentlicht am

kennen Sie das auch? Sie haben etwas so Tolles und Schönes erlebt – und können es gar nicht erwarten, anderen davon zu erzählen? Es muss einfach raus, Sie können es nicht für sich behalten? „Wir können’s ja nicht lassen, von dem zu reden, was wir gesehen und gehört haben!“ So sagen es die ersten Christen in der Apostelgeschichte. Sie haben erlebt, wie fantastisch es … weiterlesen

Im Glauben verwurzelt dem Himmel entgegen

veröffentlicht am

Auf dem Titelbild sehen Sie Kiefernbäume. Diese beiden Bäume haben eine Besonderheit: Sie sind ganz dicht nebeneinander gewachsen. Und wenn man genau hinschaut, dann sieht man, dass aufgrund der Nähe an einigen Stellen die Äste richtig zusammen gewachsen sind. Diese Kiefern wachsen ineinander. Sie haben inzwischen gemeinsame Äste. Mich erinnert dieses Bild an unsere Gemeindesituation: Schon … weiterlesen

Ein Neues beginnt...

veröffentlicht am

Noch ist Winter. Aber schon werden die Tage länger, und allmählich erwacht neues Leben. Auch für unsere Gemeinde beginnt derzeit viel Neues. Gemeinsam mit unseren Geschwistern in Annen-Matthäus gehen wir den Prozess des strukturellen Zusammenwachsens zu einem Kirchgemeindebund an. Und unser Kirchenvorstand hat beschlossen, dass Frieden und Hoffnung sich unter anderem als "anders wachsen"-Gemeinde … weiterlesen

Bei Bischof Bilz

Folge 2 - Brauchen wir ein neues Pfingsten?

Folge 1: Was hat Corona mit Gott zu tun?