Kirchen und Räume

Friedenskirche

Friedenskirche
Friedenskirche

Schon aus der Ferne wird deutlich, dass hier eine Kriegswunde, die zerstörte erste Friedenskirche, behutsam und bewusst in einen völlig neuen Sakralbau einbezogen wurde. Das Evangelische Hilfswerk in Deutschland beauftragte den Bauhausarchitekten Otto Bartning nach dem Zweiten Weltkrieg mit einem Notkirchenentwurf. Auf der Grundlage seiner Erfahrungen im Montage- und Systembau und unter den Bedingungen von Materialknappheit und Fachkräftemangel gelang ihm eine architektonische Meisterleistung.

weiterlesen

Hoffnungskirche

Hoffnungskirche
Hoffnungskirche

Am 26. Juni 1935 wurde der Grundstein für das Gotteshaus der neu entstandenen Hoffnungskirchgemeinde gelegt. Ein knappes Jahr später, am 31. Mai 1936 erfolgte die Einweihung.

weiterlesen

Gemeindesaal

Im Gebäudekomplex der Hoffnungskirche befindet sich auch ein kleiner Saal - der Gemeindesaal. Er wird vor allem von größeren Gruppen, wie dem Chor, genutzt und ist der ideale Ort für Feiern und Versammlungen mittlerer Größe, wie beispielsweise Taufen, Geburtstage, Hochzeiten und Vorträge.

Die Renovierung des Saals ist abgeschlossen und er erstrahlt in neuem Glanz. Der Raum fasst mit Tischen etwa 60 Leute (ca. 100 bestuhlt), hat eine Bühne mit Leinwand, Verdunkelung, ein Klavier und soll in auch die vor der Renovierung eingebaute Orgel zurückerhalten. Außerdem gibt es eine Küche mit Spülmaschine und einen separaten, behindertengerechten Eingang, sowie einen Eingang zum Garten hin. Eine Gartennutzung ist nach Absprache möglich.

Fotos folgen in Kürze.

Vermietung von Räumen

Unsere Räume bieten wir auch zur Vermietung an. Der kleine Saal mit Küche und Garten eignet sich beispielsweise gut für Tauffeiern, Konfirmationen, Geburtstage oder Hochzeiten. Für größere Versammlungen oder Konzerte können auch die Kirchenräume gemietet werden. Anfragen richten Sie bitte an das Pfarramt. Die aktuellen Preise finden sie hier.